Theaterwissenschaft München
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bewerbung / Eignungsverfahren

Bewerbung l Bewerbungsmodalitäten l Zulassung l Satzung über Eignungsverfahren

spezielles Bewerbungsprozedere für internationale Studienbewerber

Bewerbung

  • Bewerbungen für das 1. Fachsemester sind nur zum Wintersemester möglich.
    Antragsfrist/ Bewerbungsschluss ist der 15. Juli eines jeden Jahres, auf elektronischem Weg über ein Online-Bewerbungsportal.
  • Bewerbungen in höhere Fachsemester - nur für Ortswechsler - sind zum Winter- oder Sommersemester möglich. Antragsfrist/ Bewerbungsschluss ist jew. der 15. Jan. (für das SS) bzw. 15. Juli (für das WS) eines jeden Jahres, auf elektronischem Weg über ein Online-Bewerbungsportal.

ACHTUNG: Internationale Bewerber müssen sich parallel zum Eignungsverfahren zusätzlich beim Ref. für Internationale Angelegenheiten (International Office) zum Studium an der LMU bewerben.

ONLINE-BEWERBUNG zum Eignungsverfahren

Link zum Bewerbungsportal: https://www.efv.verwaltung.uni-muenchen.de/matw
(wird etwa einen Monat vor Bewerbungsschluss freigeschaltet)

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online und beinhaltet alle geforderten Angaben und Uploads! Keine Posteinsendungen nötig.

Wichtiger Hinweis zum Ablauf der Online-Bewerbung:

  • Registrierung
  • Bestätigung der Registrierung über Link in Email
  • Bewerbung via Online-Formular mit Uploads, u.a. Bewerbungsaufsatz

Achtung: Bei der Registrierung bitte nicht die Campus-Emailadresse angeben und unbedingt den "gesamten Inhalt" der Website anzeigen lassen, dazu ggf. Browser-Sicherheitseinstellungen ändern (Eingabe von jeweils generiertem Code nötig).

nach oben

Bewerbungsmodalitäten zum Eignungsverfahren

Dem Online-Antrag auf Bewerbung zum Eignungsverfahren sind folgende Unterlagen beizufügen (als Uploads) - bitte diese als PDFs bereithalten:

  • ein tabellarischer Lebenslauf mit Foto - in Ergänzung zum in der Online-Bewerbung ausgefüllten Fragebogen -, als Grundlage für das Auswahlgespräch;
  • eine Kopie des Abschlusszeugnisses aus dem Erststudium, gegebenenfalls in amtlicher Übersetzung, das alle im Erststudium erbrachten Studieninhalte und Prüfungsleistungen beinhaltet und das eine Durchschnittsnote von 2,5 oder besser ausweisen muss; bei ausländischen Studienabschlüssen
    gilt die Umrechnung nach der 'Modifizierten bayerischen Formel' zur Umrechnung ausländischer Prüfungsleistungen, das Ergebnis wird zur nächstliegenden deutschen Note gerundet; sofern ein entsprechendes Zeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist ein Transcript of Records, das sich aus den im Erststudium bis zum Zeitpunkt der Bewerbung erbrachten Prüfungsleistungen zusammensetzt, im Umfang von mindestens 150 ECTS vorzulegen, aus dem sich eine Durchschnittsnote von 2,5 oder besser ergibt; das Abschlusszeugnis muss nach Erhalt unverzüglich nachgereicht werden;
  • bei Bewerberinnen und Bewerbern für höhere Fachsemester ein Nachweis über die Immatrikulation im Masterstudiengang Theaterwissenschaft oder in einem verwandten Studiengang an einer deutschen oder ausländischen Hochschule sowie die dort erbrachten Leistungsnachweise;
  • eine Kopie der schriftlich vorliegenden Abschlussarbeit aus dem Erststudium, um einen Eindruck über das Niveau der Auseinandersetzung mit (theater-) wissenschaftlichen Themen zu ermöglichen; sollte die Abschlussarbeit der Universität, an der das Erststudium absolviert wird, noch nicht vorliegen, ist eine Kopie der im bisherigen Studium erstellten schriftlichen Abschlussarbeit zum Zeitpunkt der Bewerbung einzureichen;
  • ein Bewerbungs-Aufsatz im Umfang von maximal 1.500 Wörtern, der aus zwei Teilen besteht, nämlich einem max. 500 Wörter umfassenden Teil, aus dem Befähigung sowie Forschungsschwerpunkte für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft hervorgehen, und einem max. 1.000 Wörter umfassenden Teil, in dem eine der von der Theaterwissenschaft München veröffentlichten theaterwissenschaftlichen Fragestellungen behandelt wird.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online und beinhaltet alle geforderten Angaben und Uploads! Keine Posteinsendungen nötig.

ACHTUNG: Internationale Bewerber müssen sich parallel zum Eignungsverfahren zusätzlich beim Ref. für Internationale Angelegenheiten (International Office) zum Studium an der LMU bewerben.

nach oben

Zulassung und Immatrikulation

Anhand der Bewerbung entscheidet eine Auswahlkommission über die Aufnahme/ Ablehnung:

  • entweder bereits - einstimmig - auf Basis der Bewerbungsunterlagen
  • oder nach einem Auswahlgespräch, zu dem ggf. eingeladen wird.
    Das Auswahlgespräch dauert 15 bis 30 Minuten. Gegenstände des Auswahlgesprächs sind die Fragestellungen für den Aufsatz, die Abschlussarbeit und ggf. weitere Aufgaben, um die oben genannten Anforderungen zu prüfen.

Die Benachrichtigung über Aufnahme oder Ablehnung (Zulassung) erfolgt per Post.
Aufgenommene Bewerber können sich unter Vorlage dieses Zulassungs-Schreibens dann innerhalb der Immatrikulationsfrist an der LMU in den Studiengang einschreiben.

ACHTUNG: Internationale Bewerber immatrikulieren sich beim Ref. für Internationale Angelegenheiten (International Office).

Satzung über das Eignungsverfahren

Amtliche Veröffentlichung
(Nr. 0842) der Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft vom 18.Juni 2012.
sowie
(Nr. 1069) der Satzung zur Änderung der Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft vom 2. Februar 2015