Theaterwissenschaft München
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Masterarbeit im SS 2019


Nach Anlage 2 der Prüfungs- und Studienordnung für den M.A. Dramaturgie wird empfohlen, die Masterarbeit im 4. Fachsemester zu schreiben. Die TWM bietet Abschlussbetreuung und -prüfungen im Sommer- und Wintersemester an.

 

Abschlussmodul P 9

  • P 9.1 Masterarbeit: Bearbeitungsdauer 14 Wochen, Länge 80.000 - max. 90.000 Zeichen, 15 ECTS
  • P 9.2 Disputation: Dauer 30 Minuten, 5 ECTS
  • P 9.3 Produktionsdramaturgie: Praktikum, 10 ECTS
  • Benotete Modulprüfung mit Masterarbeit und Disputation, wiederholbar einmal zum nächsten Termin
  • keine gesonderten Zulassungsvoraussetzungen

Betreuer / Prüfer (Änderungen möglich)

Themenvergabe

  • Bitte setzen Sie sich frühzeitig (zu Beginn des vorausgehenden WS) mit Herrn Dipl.-Dram. Adrian Herrmann in Verbindung, um das Praktikum Produktionsdramaturgie zu besprechen.
  • Bitte setzen Sie sich frühzeitig (noch im vorausgehenden WS) mit einem Betreuer/einer Betreuerin in Verbindung, um das Thema Ihrer Masterarbeit abzustimmen. Besuchen Sie dazu am besten persönlich die Sprechstunde Ihres favorisierten Prüfers und machen Sie einen Themenvorschlag.
  • Über Ihre Annahme als Prüfling und die Annahme Ihres Themas entscheidet die/der jeweilige Prüfende. Orientierung für die Prüferwahl bieten die jeweiligen Forschungsgebiete bzw. die in den besuchten Kursen behandelten Themen.
  • Wichtig: Ihre Betreuerin/Ihr Betreuer erwartet vor endgültiger Anmeldung zur Masterarbeit ein Exposé.
  • Eine Rückgabe des Themas ist nur einmal innerhalb von zwei Wochen nach Ausgabe möglich.

Anmeldung

  • Wann: Anmeldung ist am 18. – 21. März 2019.
  • Wie: Für das Abschlussmodul ist keine LSF-Belegung erforderlich, sondern eine persönliche Anmeldung mit Anmeldeformular. Das Formular zur Anmeldung der Masterarbeit finden Sie auf der Website des Prüfungsamts. Tragen Sie die Angaben zu Ihrer Person ein und geben dann das Anmeldeformular rechtzeitig bei Ihrem/r Betreuer/in ab (persönlich in der Sprechstunde oder im TWM-Sekretariat, Zi. 002), damit diese/r den zweiten Abschnitt (Thema der Masterarbeit, Unterschrift, Stempel) ausfüllen kann
  • Wo: Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular ist vom Betreuer (spätestens) am Tag der Anmeldung im TWM-Sekretariat für den Studiengangskoordinator PD Dr. Jörg von Brincken zu hinterlegen. Dieser gibt die Anmeldungen am 21. März 2019 gesammelt ans Prüfungsamt weiter (nicht der Betreuer).
  • Verspätet eingereichte Anmeldeformulare können nicht berücksichtigt werden.
  • Zur Disputation werden Sie automatisch im Rahmen der Anmeldung zur Masterarbeit vom Prüfungsamt (PAGS) angemeldet (Modulprüfung Nr. 10999).
  • Einen Nachweis über Ihre Anmeldung zur Masterarbeit sowie zur Disputation können Sie sich in LSF als PDF generieren lassen.

Bearbeitung

  • Der Bearbeitungsbeginn ist für alle Studierenden der 19. März 2019.
  • Die Bearbeitungsdauer beträgt genau 14 Wochen. Eine Verlängerung der Bearbeitungsfrist ist nicht möglich.
  • Der Umfang Masterarbeit soll 80.000 - max. 90.000 Zeichen betragen.
  • Die Zeichenzählung erfolgt wie bei den bisherigen Hausarbeiten: gezählt wird NUR der Fließtext OHNE Leerzeichen, und OHNE Fußnoten, Anhang, Literaturverzeichnis etc.
  • Als Vorlagen für die Masterarbeit sollten Sie nutzen: Deckblatt und Eigenständigkeits-Erklärung. Unüblich und unnötig sind Vorwort, Danksagung oder Bilder auf dem Deckblatt.
  • Ansonsten gelten die Formvorgaben aus dem aktuellen TWM-"Leitfaden" für theaterwissenschaftliches Arbeiten.
  • Die Art der Bindung ist nicht vorgeschrieben, (günstigere) Ringbindung ist ausreichend.

Abgabe

  • Wann: Abgabetermin ist am 25. Juni 2019.
  • Wie und Wo: Die Masterarbeit ist in folgender Form persönlich bei der zuständigen Sachbearbeiterin im Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften, Hauptgebäude abzugeben: 3 gebundene Exemplare der Masterarbeit sowie eine identische elektronische Fassung auf einem Datenträger, im pdf-Format.
  • Bei der Abgabe haben Sie schriftlich zu versichern, dass Sie Ihre Arbeit selbständig verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt haben (siehe Eigenständigkeits-Erklärung).
  • Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis sowie Ihre aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit.

Disputation

  • Die Disputation ist die mündliche Abschlussprüfung über Ihre Masterarbeit, vor Ihrer/m Betreuer/in und einer/m Beisitzenden. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Wann: Prüfungszeitraum für die Disputationen ist Juli/August 2019. Zeitraum und Einzeltermine werden nach Beginn der Vorlesungszeit festgelegt und rechtzeitig veröffentlicht. Bitte setzen Sie sich zur Terminabsprache mit Ihrem/r Betreuer/in in Verbindung.
  • Wo: Die Disputationen finden in der Theaterwissenschaft München, Georgenstr. 11, statt. Die Raum- erfolgt nach der Terminvergabe.

Weitere Informationen