Theaterwissenschaft München
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

"Looking for Plovdiv"

Plovdiv – die zweitgrößte Stadt Bulgariens – wird 2019 europäische Kulturhauptstadt. Im westlichen Europa kaum bekannt, jedoch älter als Rom und Athen, ist Plovdiv eine lebendige Kunst- und Kulturmetropole, stets genährt von der omnipräsenten Symbiose zwischen Geschichte und Gegenwart. Sind aber dies die einzigen Voraussetzungen, die eine Stadt für die Wahl zur europäischen Kulturhauptstadt qualifizieren und welche langfristige Kulturmanagementstrategien sind von der Idee bis zur Ausführung nötig?
Insbesondere im Kontext von europäischem Kulturaustausch und dessen Management werden in der Vorbereitungsphase Fragen wie regionale Kulturpolitik und internationale Vernetzungen, sowie die EU-Initiative "Kulturhauptstadt" als institutionelles Instrument zur Bildung einer gemeinsamen europäischen Identität beleuchtet. Vor Ort finden neben Theater- und Opernbesuche Treffen mit Organisatoren und Kunstschaffenden statt, die mit uns über die aktuelle Problematik von Kunstproduktion und den Spagat zwischen Kultur und Kommerz in einer postsozialistischen Gesellschaftsordnung diskutieren. "Looking for Plovdiv" soll optional filmisch festgehalten werden.

Mehr Informationen über die Kulturhauptstadt Plovdiv 2019 sowie vorläufiges Programm unter: https://plovdiv2019.eu/en und https://plovdiv2019.eu/en/events?f_time=all

Exkursionsleiter*innen
Yvette Michelfelder und Prof. Dr. Michael Gissenwehrer

Termine
Exkursion: ca. 1 Woche Ende Juni – Anfang Juli 2019
Wissenschaftliche Reflexion: Blockveranstaltungen im WS 2018/19 und SS 2019

Kosten
Der studentische Anteil an den Exkursionskosten (Flug, Unterkunft, Eintritte) wird nach aktuellem Stand 250-300 Euro betragen und zu einem späteren Zeitpunkt verbindlich bekannt gegeben.

Motivationsschreiben
Was verstehen Sie unter den Begriffen "Kulturmanagement" und "Kulturhauptstadt"?
Crew-Interessenten für das Filmprojekt geben bitte ihre gewünschte Position (Kameraführung, Moderation, Bearbeitung etc.) mit entsprechender Begründung an (Vorkenntnisse und Referenzen, falls vorhanden).