Theaterwissenschaft München
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

TWM Forschungskolloquium

Forschungskolloquium der Theaterwissenschaft - herzliche Einladung an alle Interessierten!

Vorträge im SS 2024

Ort: Institut für Theaterwissenschaft, Georgenstr. 11, Seminarraum 009

17.04. 14 Uhr c.t. Prof. Dr. Sean Metzger (UCLA) berichtet über seine Erfahrungen als Herausgeber des renommierten Theater Journal
08.05. 14 Uhr c.t. Dr. Jonas Tinius, Universität des Saarlandes, stellt sein neues Buch State of the Arts. An Ethnography of German Theatre and Migration (Cambridge University Press, 2023) vor.
29.05. 14 Uhr c.t. Dr. Lily Climenhaga, Junior Postdoctoral Fellow Ghent University stellt ihre Forschungen zur Arbeit von Milo Rau vor.

05.06. 14 Uhr c.t. wird Dr. Paula Ansaldo (Buenos Aires) im Rahmen von Prof. Dr. Berenika Szymanski-Dülls T-MIGRANTS Projekt über "Argentina’s Jewish theatre history" sprechen.


********************************

Vorträge im SS 2023

Mittwoch 24. Mai 2023, 12 Uhr c.t., Hauptgebäude der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1, Raum M 105
Theresa Eisele (Universität Wien)
"Josephine Baker in Wien, 1928. Zugänge zu intersektionalem Theatergeschichtswissen"

Mittwoch 21. Juni 2023, 12 Uhr c.t., Schellingstr. 3, Raum S007
- entfällt -

Dienstag 04. Juli 2023, 18 Uhr c.t., Schellingstr. 3, Raum S007
Simone Niehoff (Universität Hildesheim)
Polyphone Performance: Nicht-hierarchische Arbeitsweisen und Dramaturgien der Vielstimmigkeit

********************************

Vorträge im WS 2022/23

Ort: Institut für Theaterwissenschaft, Georgenstr. 11, Seminarraum 009
Hybrid-Veranstaltung via Zoom
Zeit: 12 Uhr c.t. bis ca. 13.45 Uhr

26.10.2022
Beatriz Magno
"Entwicklungen des Gesamtkunstwerks: Drei Fallstudien über deutsche Theaterarchitekturen des frühen 20. Jahrhunderts"

23.11.2022
Patricia Stainer
"Marketing für Musiktheater – von der Barriere zur Brücke für junge Nicht-Besucher?"

14.12.2022
Martin Puchner
"Zwölf Jahre Mellon School: Eine Abschlussbetrachtung zu Themen, Methoden und Entwicklungen in der Theaterwissenschaft"

25.01.2023
Ulf Otto, Luise Barsch, Anna Raisich
Vorstellung des DFG-Projekts: Die Kunst der Gewerke: eine Praxeografie des Theaterapparats

**************************

Vorträge im SS 2022

im Rahmen des BA-Moduls "Forschungseinblicke"
Ort: jeweils im LMU-Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal M 109
Zeit: 12 Uhr c.t. bis ca. 13.45 Uhr

01.06.2022  Dr. Laura Fazio
"(Ge)wichtige Körper. Subversive Gewichtsdarstellungen in Film und Serie"

29.06.2022  PD Dr. Silke Felber
"Erscheinungsweisen des Dringlichen. Performing Crisis im Kontext von COVID-19"

13.07.2022  Dr. Azadeh Ganjeh
"Presence on Stage. Producing social agency through performance" (in englischer Sprache)

**************************

Vorträge im WS 2021/22

06.12.2021 Ewa Partum und Dr. Karolina Majewska-Güde

31.1.2022 Aliaksei Paluyan
Filmvorführung des Films "Courage" mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur

**************************

Vorträge im SS 2021

12.05.21  Christopher Balme
"Theaterkrise, Covid und institutioneller Wandel"

02.06.21  Susan Bennett
"Sonic interventions in theatre and performance studies"

30.06.21  Raimund Rosarius
"Tausend Sinne reflektieren? Embodied Research als Methode in der Theaterwissenschaft"

**************************

Vorträge im WS 2020/21

09.12.20  Iva Brdar
"Dramaturgy of Connections"

13.01.21  Meike Wagner
"Performing Citizenship. Die Rolle des Amateurtheaters im gesellschaftlichen Umbruch um 1800"

**************************

Vorträge im SS 2020

Die für das Sommersemester geplanten Vorträge müssen aufgrund der Covid-19-Pandemie entfallen; neue Termine werden bekannt gegeben.

**************************

Vorträge im WS 2019/20

23.10.19   Tamara Yasmin Quick
"Musizieren auf der Theaterbühne heute"

20.11.19   Christian Steinau
"Von den 'Jammerspielen' zum 'Theater des Jahres' – Institutioneller Wandel und Öffentlichkeit
am Beispiel der Münchner Kammerspiele"

11.12.19   Christin Bonin
"The Broadway Belt. The Aesthetics of the Broadway Belt and its Implications of Gender, Ethnicity and Social Order"

08.01.20   Rashna Nicholson
"Cultural Development, 'Helping Hands' and the Internationalization of Postcolonial Indian Theatre"

22.01.20   Charlotte Canning
"HemisFair ‘68: The Conquest of the Americas Performed in the Cold War"

***************************

Vorträge im SS 2019

15.05.
Martina Gross
Theater auf Reisen: Interferenzen von Reiseliteratur und Theaterentwicklung

29.05.
Franziska Voss et al. (twm intern)
"Mediatheken der darstellenden Künste digital vernetzen"

05.06. Sebastian Stauss
"Digitales Aufführungsarchiv leicht gemacht? Ansatzpunkte und Hürden am Beispiel der Bayerischen Staatsoper"

19.06. Patrick J. Ebewo
"Theatre for Development (TfD) Communication: Polarities and Conflicts"

26.06. Elfi Vomberg
"Wagner-Vereine heute – Wagnerianer in Israel"

***************************

Vorträge im WS 2018/19

24.10.18
Antonia Tretter
Die politische Dimension der Praxis von Dramaturgie. Ein Bericht aus der praktischen Dramaturgieforschung

31.10.18
Evelyn de la Chenelière
Schreibbaustelle / Chantier d’écriture: Vom Schreiben auf die Mauer zum Theatertext ‚La vie utile / Zeit des Lebens‘

12.12.18
Alexandra Portmann

23.01.19
Jaš Otrin

************************

Vorträge im SS 2018

20.06.18
Jitka Pavlišová
Die unbekannte Welt des tchechischen Tanzes

13.06.18
Sharon Lehner
Emerging Performance Archives

06.06.18
Rashna Darius Nicholson
The Impact of Foreign Funding on Theatre

30.05.18
Miriam Höller
Theater – Elektrizität – Urbanität?

**************************

Vorträge im WS 2017/18

24.01.18
Julia Stenzel
Atopische Passionen. Der Weg nach Oberammergau als Weg ins Abseits

17.01.18
Doug Reside
How Do You Catch a Cloud and Pin it Down? Preserving Digital Creativity

22.11.17
Fabian Rudner
The Same But Different - Was transnationale Serien-Adaptionen über ihre Produktionsländer verraten

08.11.17
Leo Dick und Tassilo Tesche
Liminale Prozesse im progressiven Musiktheater der Gegenwart

25.10.17
Annalena Roters
Zur Materialität von Tierkörpern in performativen Installationen

*********************

Vorträge im SS 2017

03.05.17
Danijela Weber-Kapusta*
Kultur – Macht – Identität. Eine vergleichende Untersuchung der Machtstrukturen in der Kultur am Beispiel des deutsch- und des kroatischsprachigen Theaters in Kroatien im 19. Jahrhundert

17.05.17
Azadeh Sharifi*
Was war vor dem Post? Eine historische Perspektive auf (post-)migrantisches Theater

31.05.17
Ulf Otto
Das gekühlte Theater der Moderne

14.06.17
Kate Elswit*
Tracing Dynamic Spatial Histories and Networks of Movement on the Move

28.06.17
Sofía Muñoz Carneiro
By Means of Touch. An Interdisciplinary Study of Dance and the Haptic Presence

05.07.17
Gad Kaynar
Ibsen's Theatrical Language: The Play as a Socio-Spatial Scenographic Promptbook and Some Israeli Adaptations

19.07.17
Jan Struckmeier/Nikita Gibalenko
Sinnspagat. Ein Dokumentarfilm

Die mit einem * gekennzeichneten Termine finden in Zusammenarbeit mit dem Centre for Global Theatre History statt.

Das Forschungskolloquium findet wie gewohnt um 12 Uhr s.t. statt im Institut für Theaterwissenschaft, Georgenstraße 11, Raum 109.

************************

Vorträge im WS 2016/17

30.11.16   Rebecca Rovit: From the Rubble to Renewal. Theatre in Occupied Berlin and Vienna, 1945-48

07.12.16   Martin Puchner: Theater, Theorie, Philosophie

14.12.16   Helen Gilbert: Deep Time, Slow Violence, Haunted Lands

21.12.16   Christopher Balme: Vorstellung des Forschungszentrums Institutionelle Ästhetik "inaes"

18.01.17   Christopher Balme: Vorstellung des ERC-Projektes „Developing Theatre: Building Expert Networks for Theatre in Emerging Countries after 1945”